Die meisten meiner Kunden sind hochqualifiziert und nutzen diese Fortbildung  als Zusatzqualifikation

auf Ihren Weg in eine " Berufung".

Wir orientieren uns an den internationalen Standards der ISAAT / ESSAT  und den QM Masstäben der Erwachsenenpädagogik.

In Kooperation mit der Hochschule Niederrhein ist das Pilotprojekt in 2017 entstanden.

In diesem Sinne verpflichten sich die Teilnehmer zur realistischen Selbsteinschätzung auf der Basis Ihres Wissens und Ihrer Fachausbildungen und einem sicheren Angebot für alle Beteiligten. 

Offiziell schließt die Fortbildung mit der Bezeichnung:

"systemische tiergestützte Pädagogik mit Eseln für das Arbeiten mit Widerstand als Ressource " ab.

Auch über den Abschluß hinaus sind alle bisherigen Teilnehmer dem Netzwerk verbunden.

Gegenseitige Hilfe und Kollegiale Beratung sind die Basis unserer Philosophie.

Nur so können Kompetenzteams entstehen, wachsen und gute Arbeit leisten.